AGB der DEN - Akademie


1. Geltungsbereich

Die AGB gelten ausschließlich für den Weiterbildungsbereich der DEN-Akademie. Für Inhouse-Schulungen gelten diese AGB nicht, sondern nur die einzelvertraglichen Vereinbarungen.

 

2. Anmeldung

2.1 Die Anmeldung zur Teilnahme an einer Veranstaltung der DEN-Akademie erfolgt verbindlich durch Einsendung des vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformulars per Fax, E-Mail oder Post. Bei telefonischer Anmeldung ist eine schriftliche Bestätigung nachzureichen. Bei Veranstaltungen mit einer begrenzten Teilnehmeranzahl ist die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen entscheidend. Übersteigen die Anmeldungen die mögliche Teilnehmeranzahl einer Veranstaltung wird eine Warteliste eingerichtet.

2.2 Die Anmeldung wird erst rechtswirksam, wenn die DEN-Akademie sie schriftlich bestätigt hat. Mit der Bestätigung informiert die DEN-Akademie die Teilnehmer falls notwendig über die Aufnahme auf die Warteliste. 

 

3. Kursinhalte/Schulungsunterlagen/Urheberrechte

3.1 Die Inhalte der einzelnen Veranstaltungen ergeben sich aus dem aktuellen Kursprogramm, das unter www.den-akademie.de einsehbar ist. Gleiches gilt für Veranstaltungstermine, -orte und Referenten.

3.2 Sämtliche Schulungsunterlagen sind geistiges Eigentum der DEN-Akademie oder ihrer Referenten und urheberrechtlich geschützt. Der DEN-Akademie oder ihren Referenten verbleiben alle urheberrechtlichen Nutzungsrechte an den überlassenen Schulungsunterlagen. Die Unterlagen dürfen nicht zur Weitergabe an Dritte vervielfältigt werden, ausgenommen ist die Vervielfältigung von Programmen zum Zwecke der Datensicherung. Der Kunde darf sich ein Vervielfältigungsstück nur anfertigen und für ausschließlich eigene Zwecke verwenden, wenn sein Original infolge von Beschädigung oder Zerstörung nicht mehr verwendbar ist. Gedruckte Unterlagen dürfen - auch auszugsweise - nicht nachgedruckt oder nachgeahmt werden.

 

4. Gewährleistung/Änderungsvorbehalt

4.1 Alle Veranstaltungen der DEN-Akademie werden nach dem jeweiligen Stand des Wissens sorgfältig vorbereitet und organisiert. Alle Veranstaltungen werden von erfahrenen und renommierten Referenten durchgeführt; alle Materialien, Unterlagen und Handouts werden nach den jeweils neuesten Erkenntnissen erstellt. Die DEN-Akademie übernimmt jedoch keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Fehlerfreiheit der Schulungsinhalte und Unterlagen.

4.2 Die DEN-Akademie behält sich vor, notwendige inhaltliche und/oder organisatorische Änderungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Gesamtcharakter der Veranstaltung nicht wesentlich verändern, u.a. auch die aus organisatorischen Gründen notwendige Verlegung des Seminarortes. Im Bedarfsfall ist die DEN-Akademie berechtigt, den/die zunächst vorgesehenen Referenten durch gleichqualifizierte Personen zu ersetzen.

 

5. Kursgebühren

Die Höhe der anfallenden Gebühren für Veranstaltungen der DEN-Akademie ergibt sich aus dem Kursprogramm. Sie enthalten neben den Kosten für ausgegebene Schulungsunterlagen auch die Kosten für die im Kursprogramm angegebene Verpflegung. Anfallende Reise- und/oder Übernachtungskosten sind in den Kursgebühren nicht enthalten und vom Teilnehmer selbst zu tragen. Alle angegebenen Preise verstehen sich netto zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

6. Zahlungsbedingungen

6.1 Über die Kursgebühren stellt die DEN-Akademie Rechnungen, die innerhalb von 10 Kalendertagen ohne Abzüge und unter Angabe der Rechnungsnummer sowie der in der Rechnung angegebenen Bankverbindung auszugleichen sind.

6.2 Bei Anmeldungen innerhalb von 8 Kalendertagen vor Veranstaltungsbeginn ist die Kursgebühr sofort fällig.

6.3 Die Aufrechnung oder Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten ist nur mit unstreitigen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen gegen die DEN-Akademie zulässig.

6.4 Im Falle einer Ratenzahlung gelten die schriftlich vereinbarten Zahlungsbedingungenen. Sind mehr als zwei Raten rückständig, erlischt die gewährte Ratenzahlung und die offenen Seminargebühren sind sofort fällig.

 

7. Rücktritt/Ausschluss/Absage von Veranstaltungen

7.1 Muss ein Teilnehmer z.B. wegen Krankheit die Teilnahme an einer Veranstaltung absagen, so ist er berechtigt einen Ersatzteilnehmer zu benennen.

7.2 Die DEN-Akademie behält sich vor, Teilnehmer von einer Veranstaltung auszuschließen, sofern der betroffene Teilnehmer das Zahlungsziel nach Ziffer 6 um mehr als 14 Kalendertage überschritten hat bzw. bei Anmeldung innerhalb von 8 Tagen vor Veranstaltungsbeginn die Zahlung der Kursgebühren nicht nachweislich gezahlt wurde.

7.3 Die DEN-Akademie behält sich vor, Veranstaltungen abzusagen, für die die im Kursprogramm festgelegte Mindestzahl an Teilnehmern nicht erreicht ist. Die DEN-Akademie wird die Teilnehmer davon spätestens fünf Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich (per E-Mail, Fax oder Post) oder telefonisch benachrichtigen. Bereits gezahlte Kursgebühren werden zurückerstattet. Eine darüber hinausgehende Haftung der DEN-Akademie ist ausgeschlossen.

7.4 Bei Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Referenten, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Ebenso erfolgt bei Kursausfall oder Terminverschiebung keine Übernahme von Reise- und Übernachtungskosten sowie von durch Arbeitsausfall entstehenden Auslagen.

 

8. Stornogebühren

Im Falle eines Rücktritts ohne Nennung eines Ersatzteilnehmers oder eines Ausschlusses beziffern sich die Stornokosten wie folgt:

  • Bei Rücktritt/Ausschluss von 29 bis 15 Tagen vor Kursbeginn werden 30% der Kursgebühr erhoben.

  • Bei Rücktritt/Ausschluss von 14 bis 7 Tagen vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühr erhoben.

  • Bei späterer Abmeldung bzw. Rücktritt nach Beginn der Veranstaltung oder Nichterscheinen ist die volle Kursgebühr fällig.

Stornierungen müssen schriftlich erfolgen.

 

9. Haftung

9.1 Die DEN-Akademie haftet bei eigenem Verschulden oder dem seiner Erfüllungsgehilfen nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit auf Schadensersatz. Diese Haftungseinschränkungen greifen nicht, soweit eine wesentliche Vertragspflicht oder eine Kardinalpflicht verletzt worden ist. Dann besteht ein Anspruch auf den Ersatz des vertragstypischen Schadens.

9.2 Die DEN-Akademie haftet nicht für den Verlust oder den Diebstahl für die von Teilnehmern zur Veranstaltung mitgebrachten Gegenstände.

 

10. Prüfungen/Zeugnisse

10.1 Die Leistungskontrolle der Teilnehmer wird bewertet. Im Fall des Nichtbestehens der Prüfung ist eine Nachprüfung möglich, für die eine eigene Prüfungsgebühr zu entrichten ist.

10.2 Jeder Teilnehmer ist für die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen für die Abschlussprüfungen bzw. für die Zulassung als beispielsweise Vor-Ort-Berater der BAFA im Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung selbst verantwortlich. Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

10.3 In allen anderen Kursen erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat oder Teilnahmebescheinigung über ihre erfolgreiche Teilnahme.

 

11. Speicherung personenbezogener Daten

Der Teilnehmer stimmt der elektronischen Speicherung seiner Anmeldedaten für die Abwicklung des Vertrages zu. Er stimmt weiter der Weiterverarbeitung dieser Daten in anonymisierter Form für statistische Zwecke zu. Der Teilnehmer kann jederzeit die Löschung seiner personenbezogenen Daten aus den Speichermedien verlangen.

 

12. Geltung der Bedingungen der DEN-Akademie

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Geschäftsbedingungen der DEN-Akademie an. Etwaigen Gegenbestätigungen unter Hinweis auf Vertragsbedingungen des Teilnehmers wird hiermit widersprochen.

 

13. Schriftform

Nebenabreden sowie Änderungen und/oder Ergänzungen von Verträgen mit der DEN-Akademie bedürfen der Schriftform.

 

14. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Offenbach am Main.

 
   
Download der AGB im PDF-Format