Programm

Programm


Veranstaltung Referenten Teilnehmerbereich Flyer
  
Tagesseminar „Fit für die KfW – Hilfestellung für die fachgerechte Planung
von Effizienzhäusern“
Tagesseminar mit Workshop

Kursziel / Nutzen:

Im Rahmen dieses Seminars für Energieberater sollen die aktuellen Themen, die im Zusammenhang mit der Beantragung von KfW-Fördermitteln für die wohnwirtschaftlichen Programme stehen, dargestellt und vertiefend erläutert werden.

Die beiden Referenten Rainer Feldmann und Oliver Völksch sind freie Ingenieure und Energieberater. Sie haben in den letzten Jahren im Rahmen Ihrer Tätigkeit als externe Sachverständige der KfW-Bankengruppe mehrere tausend EnEV-Nachweise inhaltlich und auf Plausibilität geprüft. Dabei haben Sie einen tiefen Einblick in den Umgang der Sachverständigen mit der Anwendung der Energieeinsparverordnung sowie deren Vorgehensweise bei der KfW-Antragstellung gewonnen.

Im Seminar werden die Referenten über Ihre gesammelten Erfahrungen berichten und Stolpersteine im Zuge einer EnEV-Bilanzierung aufzeigen. Darüber hinaus werden die aktuelle Förderstruktur, die technischen Anforderungen der

wohnwirtschaftlichen KfW-Förderprogramme sowie Hintergründe und Umsetzungsstrategien für KfW-Effizienzhäuser dargestellt.

Die Referenten werden mit diesem Seminar ihr Fachwissen an die teilnehmenden Energieberater weitergeben und sie dabei unterstützen, dass sie für ihre Bauherren fachgerechte Sanierungskonzepte ausarbeiten, korrekte Fördermittelanträge stellen sowie sachkundige Auskunft zu den förderrelevanten Rahmenbedingungen geben können.

 

Seminarteilnehmer können im Vorfeld individuelle KfW- oder EnEV-Problemfälle einreichen. Im Rahmen des Abschlussworkshops werden ausgewählte Beispiele diskutiert.

Zum Thema Baubegleitende Beratung besuchen Sie bitte den gleichnamigen Kurs.

Inhaltlicher Ablauf:
 
  1. Aktuelle wohnwirtschaftliche KfW-Förderprogramme und deren technische Anforderungen.
  2. Hintergründe und Umsetzungsstrategien zu den KfW-Effizienzhausstandards.
  3. Die Anwendung der EnEV im Rahmen der wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW.
  4. Ansätze zur Sicherstellung der Energieeffizienz.
  5. Diskussion von ausgewählten Problemfällen der Teilnehmer
Zielgruppe:
Energieberater, Architekten, Ingenieure und Fachplaner
Teilnehmerstimmen:
 

Es war - wie schon letztes Jahr - ein sehr gutes Seminar. Die beiden Jungs Feldmann und Völksch haben’s einfach drauf! Thomas Maul

Termine und Veranstaltungsnummern:
 

11.10.2016   -   Stuttgart   -   2455   -  zugesagt, freie Plätze vorhanden


Dauer:

1 Tag, 8 UE

Beginn 10:00 Uhr, Ende 18:00 Uhr

Abschluss:
  Teilnahmezertifikat
Teilnehmerzahl:
max. 20
Ausbildungsorte:

Stuttgart: Brita Hotel, Augsburger Straße 671, 70329 Stuttgart

Kosten:

265,00€ zzgl. MwSt. (Bruttopreis 315,35 €) inkl. Pausengetränke

5 % Frühbucherrabatt bei Buchung bis drei Monate vor Seminarbeginn.

15 % Rabatt für DEN-Mitglieder

10 % Mitglieder der Ing.-Kammern Baden-Württemberg + Rheinland-Pfalz und Saarland (Bitte geben Sie Ihre Mitgliedsnummer der Kammer an) sowie Kunden der GeWeB.

20 % Rabatt für Studenten (Studentenstatus ist mit Anmeldung nachzuweisen).

Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn mit Erhalt der Rechnung zu zahlen.

Anmeldung:
 

bis spätestens 10 Tage vor Beginn

Organisatorisches + Arbeitsmittel:
 

Sie erhalten die Seminarunterlagen zu Beginn der Veranstaltung als gebundene Ausgabe in Schwarz-Weiß-Druck und nach der Veranstaltung als PDF-Dokument. Falls Sie eine Ausgabe in Farbe wünschen können Sie diese gerne bei uns gegen einen Aufpreis bestellen, die Differenz werden wir Ihnen in Rechnung stellen (Preise auf Anfrage, Kontaktdaten finden Sie hier). Geben Sie Ihren Wunsch einfach im Anmeldungsfenster unter "Ihre Nachricht" an.

Falls Sie ein vegetarisches Gericht zum Mittagessen wünschen, geben Sie dies bitte in Ihrer Anmeldung an.
Zulassung:

Expertenliste:

Anrechenbare Unterrichtseinheiten für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrags in der Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für die Veranstaltung am 11.10.2016:

  • wohnwirtschaftliche Programme - Vor-Ort-Beratung (BAFA), Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW): 8 Unterrichtseinheiten

Zur Verlängerung des Listeneintrages muss ein Experte alle drei Jahre insgesamt 24 Unterrichtseinheiten nachweisen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.energie-effizienz-experten.de.

Die Veranstaltung ist zugelassen als Fortbildung im Rahmen der DEN-Qualitätsrichtlinie (Qualitätsstandard für Energieberatungsleistungen) und der Klimaschutzberater-Datenbank.

Die Zulassung für die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei den Architekten- und Ingenieurkammern ist in allen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Bitte sprechen Sie uns VOR dem Seminar an, wenn Sie sich die Veranstaltung bei Ihrer Kammer anerkennen lassen möchten.

Für die Architektenkammer Hessen gilt: alle Seminare und Lehrgänge der DEN-Akademie sind anerkennungsfähig. Sie können Ihre Teilnahmebescheinigung nach der Veranstaltung bei der Kammer einreichen.

 

« zurück zum Programm